Home > Mobiler Sozialer Hilfsdienst > Café Bleifrei

Café Bleifrei

Das Café Bleifrei ist ein Treffpunkt für Abhängigkeitskranke, psychisch Kranke und interessierte Bürger. Hier gibt es regelmäßig Angebote zur Tagesstrukturierung. Man kann aber auch einfach reinschauen und schwatzen oder spielen.

Hier gibt es:

  • alles alkoholfrei!
  • täglich Mittagstisch zum kleinen Preis
  • Frühstück und Kaffee/Kuchen je nach Tagesangebot
  • Gesellschaft statt Alleinsein
  • Angebote zur Freizeitgestaltung
  • Unterstützung bei kleineren Fragen des Alltags
  • kurze Wege zum Mobilen Sozialen Hilfsdienst und Ambulant Betreuten Wohnen des VIP Chemnitz e.V.
  • Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Die Räumlichkeiten können auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten für Selbsthilfegruppen genutzt werden.

Veranstaltungen

07FebruarCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Kaffeetrinken

ab 14.30 Uhr; Voranmeldung notwendig

08FebruarCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Cafégeflüster

ab 13.30 Uhr; Voranmeldung notwendig

14FebruarCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Kaffeetrinken

ab 14:30 Uhr; Voranmeldung notwendig

15FebruarCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Bingo

ab 14:00 Uhr; Voranmeldung erforderlich.

21FebruarCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Faschingsfeier

ab 15.00 Uhr, Anmeldung zwingend erforderlich.

22FebruarCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Kaffeetrinken

ab 14:00 Uhr, Voranmeldung notwendig

28FebruarCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Kaffeetrinken

ab 14:30 Uhr, Voranmeldung notwendig

01MärzCafe Bleifrei

Café Bleifrei: Spielenachmittag

14.00 Uhr - Voranmeldung erforderlich

Kontakt

Café Bleifrei
Bernsdorfer Straße 33
09126 Chemnitz
im Hause des MSHD

0371/33471686

cafebleifrei@vip-chemnitz-ev.de

Ansprechpartnerin:
Frau Heibel
Frau Kluge

Öffnungszeiten

Montag  9 bis 14 Uhr 
Dienstag 9 bis 16 Uhr 
Mittwoch 9 bis 16 Uhr 
Donnerstag9 bis 14 Uhr 
Freitag 9 bis 14 Uhr 
Samstag und Sonntag 
 
geschlossen 

 

Monate

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Dieses Projekt
wird gefördert
durch die Stadt Chemnitz