Mobiler sozialer Hilfsdienst (MSHD)

Für Menschen mit Suchtproblemen und psychosozialen Schwierigkeiten; besonders dann, wenn keine eigenen Ressourcen vorhanden sind werden Hilfen von Fachdiensten und Selbsthilfeangeboten benötigt.

Der MSHD unterstützt durch

  • Hausbesuche in Krisenzeiten
  • Hilfe bei der Stabilisierung problematischer Lebenssituationen
  • Hilfe bei drohenden Wohnungsverlust
  • Hilfe und Vermittlung bei Überschuldung
  • Begleitung und Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Therapeutische und sozialpädagogische Einzelfallhilfe
  • Motivation zu einem suchtmittelfreiem Leben

Wer ist der MSHD?

Der MSHD ist ein spezieller Fachdienst

  • für alkoholabhängige Männer und Frauen, die langfristig Hilfe und Unterstützung brauchen
  • und / oder die auf Grund erheblicher sozialer Schwierigkeiten akut von Wohnungslosigkeit bedroht sind
  • und / oder die nur durch aufsuchende Kontakte, Hausbesuche und Klinikbesuche erreicht werden können...
  • und für deren Angehörige
Kontakt

Ambulanter Behindertendienst
Bernsdorfer Straße 33
09126 Chemnitz
0371 3347407
0371 2786141
mshd@vip-chemnitz-ev.de
 

Ansprechpartner

Frau Pagel

  • Sozialpädagogin M.A.
  • Systemische Therapeutin / Familientherapeutin
  • Bereichsleiterin MSHD

Frau Haller

  • Soziologin

Frau Stevens

  • Staatl. anerkannte Heilpädagogin (FH)